Bedingungen und Vereinbarungen

Alle Informationen auf einen Blick

Das kann nützlich sein!

 

Wir wünschen Sie eine wundervolle Zeit bei Groepsaccommodatie Nieuwkarspel. Eshalb ist es wichtig, dass Sie als Gruppe die folgenden Vereinbarungen einhalten und diese untereinander kommunizieren und durchsetzen. Auf diese Weise bleibt es für alle angenehm und unterhaltsam, auch für die Anwohner und die Mitarbeiter von Nieuwkarspel. Alle Vereinbarungen sind unten aufgeführt.

Wissen Sie schon, wass Sie suchen? Klicken Sie dann auf eines der folgenden Elemente:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (nach Niederländisches Recht)

 

Anwendbarkeit
Artikel 1.
1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für eine Vereinbarung zwischen dem Vermieter und dem Mieter in Bezug auf die Vermietung der Unterkunft.
2. Die Anwendbarkeit anderer allgemeiner Bedingungen oder besonderer Vereinbarungen wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Inhaltsvereinbarung
Artikel 2.
1. Der Vermieter stellt die vereinbarte Unterkunft für den vereinbarten Zeitraum für den vereinbarten Zeitraum zur Verfügung.
2. Die Vereinbarung wird auf der Grundlage der vom Mieter zur Verfügung gestellten Informationen geschlossen.

Preis
Artikel 3.
1. Der vereinbarte Preis ist die Miete einschließlich der zusätzlichen Kosten und der in einem Jahr zu zahlenden Kurtaxe.

Reservierung
Artikel 4.
1. Der Mieter muss die Zahlung unter Beachtung der vereinbarten
Bedingungen vornehmen.
2. Wenn der Mieter seine Zahlungspflicht nicht erfüllt oder nicht ordnungsgemäß erfüllt hat, ist der
Vermieter berechtigt, den Vertrag unter Einhaltung von Artikel 5 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit sofortiger Wirkung zu kündigen.
3. Unsere Preise sind in unseren angegeben Website www.nieuwkarspel.nl. Jeder andere
Preis ist nicht gültig.

Kündigung/Absage durch den Gast
Artikel 5.
1. Der Mieter ist berechtigt, den Vertrag schriftlich zu kündigen.
2. Im Falle einer Kündigung schuldet Mieter dem Vermieter folgende Entschädigung:

a. Bei einer Stornierung mehr als 6 Monate vor dem Beginn des Mietbeginns 30% des vereinbarten Mietpreises.
b. Bei einer Stornierung innerhalb von 4 und 6 Monaten vor dem Startdatum 70% des vereinbarten Mietpreises.
c. im Falle einer Stornierung innerhalb von 2 und 4 Monaten vor dem Startdatum 80% des vereinbarten Mietpreises.
d. Bei einer Stornierung innerhalb von 2 Monaten vor dem Starttermin 95% der vereinbarten Miete.
e. im Falle einer Stornierung am Tag des Beginndatums 100% der vereinbarten Miete.

Hausordnung
Artikel 6
1. Der Mieter und seine (Gruppen-) Mitglieder sind verpflichtet, die vom Vermieter festgelegten Hausregeln einzuhalten (siehe Anhang). Hausordnung)
a. Die Anzahl der im Vertrag genannten Personen darf nicht ohne die ausdrückliche Erlaubnis des Eigentümers überschritten werden.
b. Es ist nicht gestattet, eigene Elektrogeräte (z.B. Tonausrüstung, Wasserhahninstallation, Grille, Fritteuse, E-Zigaretten usw.) in der Unterkunft ohne die Erlaubnis des Vermieters zu verwenden.
c. Der Mieter und seine Gäste spülen nichts durch Toiletten oder Abläufe ab, die zum Verstopfen der Abflussrohre führen.
d. Rauchen, Gourmet und Frittieren sind in der Unterkunft nicht gestattet.
e. Installationen, Gebäude und Möbel werden nur bestimmungsgemäß verwendet.
f. Haustiere sind in den Schlafzimmern und Badezimmern nicht gestattet. Speisen und Getränke sind dort nicht erlaubt. Haustiere sind an der Leine gehalten.
h. Zwischen 22:00 und 07:00 Uhr müssen die Gäste den Geräuschpegel außerhalb des
-Gebäudes so niedrig halten, dass außerhalb des Hotels kein Lärm entsteht.
2. Der Mieter bedient den anderen ( Gruppenmitglieder) detailliert über die Hausregeln.
3. Der Mieter und die (Gruppen-) Mitglieder verlassen die Unterkunft sauber und in gutem Zustand. Spülmaschinen sind leer; Teller, Tassen, Gläser, Pfannen, Geschirr, Besteck usw. werden in den entsprechenden Schränken gereinigt. Abfälle werden an den vom Eigentümer angegebenen Orten und Wegen erzeugt (der Mieter informiert seine
Gäste ausführlich): Glas, Papier, Metall, Kunststoff und Bioabfälle werden getrennt gesammelt in den dafür vorgesehenen Behältern und Taschen aufbewahrt. In den Restmüllbehältern wird nur Restmüll gesammelt. Die schmutzige Bettwäsche wird von den Betten entfernt und in den gestreiften Wäschesäcken gesammelt (auf die Betten bleiben die Matrazzenbeschirmer und die Unterne Kopfkissenbezüge)
4. Bei Nichteinhaltung der Bestimmungen von Artikel 6 Absätze 1 bis 5 kann der Vermieter während der Mietzeit die Räumung und Sperrung des Mietobjekts vornehmen. Der Mieter erhält keine Rückerstattung. Bei Nichteinhaltung von Artikel 6 Absätze 1, 2 und 3 werden dem Mieter
zusätzliche Kosten in Rechnung gestellt.
5. Wenn Mitglieder der Gruppe die Hausordnung nicht einhalten, dann Dies führt dazu, dass die Anzahlung nicht zurückerstattet wird.

Haftung
Artikel 7
1. Der Vermieter haftet nicht für Diebstahl, Unfälle oder Schäden an, in und um seine Unterkunft. Der Haftungsausschluss gilt für Sach-, Personen-, Sach- und Betriebsschäden. Der Mieter haftet gegenüber dem Vermieter für den Schaden, der dadurch verursacht wird, dass er sich selbst und/oder die (Gruppen-) Mitglieder verlässt oder verlässt.

Stornierungsbedingungen

1. Der Mieter ist berechtigt, den Vertrag schriftlich zu kündigen.

2. Im Falle einer Kündigung schuldet der Mieter dem Vermieter folgende Entschädigung:

a. Bei einer Stornierung mehr als 6 Monate vor dem Starttermin 30% der vereinbarten Miete.
b. Bei einer Stornierung innerhalb von 4 und 6 Monaten vor dem Startdatum 70% des vereinbarten Mietpreises.
c. Im Falle einer Stornierung innerhalb von 2 und 4 Monaten vor dem Beginndatum 80% des vereinbarten Mietpreises.
d. Bei einer Stornierung innerhalb von 2 Monaten vor dem Datum des Inkrafttretens werden 95% der vereinbarten Miete fällig.
e. Im Falle einer Stornierung am Tag des Beginndatums 100% der vereinbarten Miete.

3. Die Entschädigung wird anteilig nach Abzug der Verwaltungskosten erstattet, wenn das Ferienhaus für denselben Zeitraum von einem anderen Mieter reserviert wird. Die Verwaltungskosten betragen 50 Euro.

Hausordnung

  1. Respektieren Sie die Ruhe der Anwohner und machen Sie keinen Lärm. Abends nach 23:00 Uhr bis 08:00 Uhr morgens sollte es draußen ruhig sein.
  2. Beschallungsanlagen sollten nur in geschlossenen Innenräumen mit geschlossenen Fenstern und Türen verwendet werden.
  3. Verschlossene Räume und Schränke dienen privaten Zwecken und dürfen nicht geöffnet werden.
  4. Das Rauchen ist in der Unterkunft nicht gestattet. Sie können draußen auf einer der Terrassen rauchen. Seien Sie vorsichtig mit Feuer und vermeiden Sie Rauch.
  5. Halten Sie es gemütlich und ordentlich:• Schlafzimmer und Betten sollen schön sauber und frisch sein, um darin zu schlafen. Bringen Sie also keine Süßigkeiten, Chips, Obst, Eis, Softdrinks oder andere Getränke mit in die Schlafbereiche, auch nicht in die kleinen Nischen in den Wohnräumen.• Wenn Sie schmutzige Schuhe haben, lassen Sie sie draußen oder im Flur stehen oder gewöhnen Sie sich an, sie gut zu fegen.• Das gilt auch für den Außenbereich: kein Müll, kein öffentliches Urinieren, Stoßen Sie nicht mit Go-Karts oder Fahrrädern usw. gegen Wände und Kanten.• Wenn die Tische im Freien verschmutzt sind, reinigen Sie sie erneut.• Verschmutzen Sie die Wände nicht mit Schuhen, schmutzigen Händen usw.• Halten Sie die Fenster sauber• Wenn Sie gegrillt haben, reinigen Sie alles noch einmal, auch den Grill. N.B.: Wenn wir mehr als 6 Stunden benötigen, um die gesamte Unterkunft für die nächsten Gäste wieder in Ordnung zu bringen, berechnen wir eine zusätzliche Gebühr (40 € pro Stunde).
  6. Bewegen Sie die Ausrüstung (Möbel usw.) nur mit Erlaubnis des Managers; Denn beim Bewegen des Gerätes kann es zu unnötigen Schäden kommen.
  7. Bei Abwesenheit alle Fenster schließen und die Außentüren verriegeln.
  8. Wenn Sie gehen, stellen Sie alle Möbel und andere Gegenstände – einschließlich Clogies, Besteck, Gläser und Pfannen – wieder an ihren ursprünglichen Platz, die Geschirrspüler sind leer, das Geschirr aufgeräumt, die Betten entfernt. Der Matratzenbezug und der untere Kissenbezug können auf die Matratze oder das Kissen gelegt werden. Die Bettdecke ist ordentlich gefaltet. Alle Zimmer im Obergeschoss und im Erdgeschoss sind (gefegt) sauber; Alle Mülleimer sind leer und die Glaswaren wurden von Ihnen in einem öffentlichen Glasbehälter entsorgt. Gemietete Wäsche kann nach Gebrauch unten im Flur abgeholt werden.
  9. Wenn Sie es versäumen, Bettwäsche auf den Betten zu verwenden, stellen wir Ihnen die Reinigungskosten der Kissen, Bettdecken und Matratzen in Rechnung.
  10. Wenn Sie ein Haustier mitgebracht haben, achten Sie darauf, dass es nicht auf Sofas und Betten läuft oder liegt. Bringen Sie Ihr eigenes Bett für den Hund mit. Im Freien müssen Sie Ihr Haustier an der Leine führen.
  11. Der Müll wird getrennt: Grünabfälle in der grünen Tonne, Kunststoffabfälle und Metall in der Tonne mit orangefarbenem Deckel, Papier im blauen Korb oder in einer Box; Glas im öffentlichen Glascontainer in der Kasteelstraat oder im VOMAR. Nach der Trennung verbleibt der Restmüll in der schwarzen Tonne. Wir würden uns über Ihre Mitarbeit freuen. Auch in der Unterkunft finden Sie Werkzeuge, die Ihnen helfen, den Müll zu trennen.  Eine falsche Mülltrennung führt zu Mehrkosten: 40 € pro Stunde.
  12. Entsorgen Sie keine Abfälle, Öl usw. in den Abflüssen, da dies zu Verstopfungen führen kann. Werfen Sie also nichts in Badewannen, Toiletten, Waschbecken oder andere Abflüsse. Auch keine Damenbinden, Feuchttücher oder Tampons etc. Entsorgen Sie es im Müll!
  13. Achten Sie beim Beladen der Spülmaschinen auch darauf, dass Essensreste zuerst im Mülleimer oder Kaffee-/Getränkereste in der Spüle entsorgt und weggespült werden. Werfen Sie nicht einfach alles in die Spülmaschine, denn das führt zu schmutzigem Geschirr und Verstopfung.
  14. Unser Abwassersystem verträgt keine ätzenden Substanzen wie Salzsäure, Bleichmittel, Chlor oder andere Chemikalien sowie Fette. Gießen Sie abgekühlte Fette in eine Flasche oder einen anderen Behälter, der es verträgt, und entsorgen Sie es dann verschlossen im Restmülleimer Verwenden Sie zum Reinigen nur Reinigungsmittel.
  15. Sie müssen uns alle Unvollkommenheiten unverzüglich melden, damit wir versuchen können, sie zu beheben. Bitte melden Sie uns eventuelle Schäden, damit wir sie vor der Ankunft der nächsten Gäste beheben können. Wenn Sie Beschwerden haben, melden Sie uns diese bitte ebenfalls.
  16. Schäden, die bei der Ankunft festgestellt werden, müssen uns innerhalb von 3 Stunden gemeldet werden. Andernfalls wird Ihnen der Schaden in Rechnung gestellt
  17. Es ist nicht gestattet, eigene Elektrogeräte (wie z.B. Tonanlage, Wasserhahninstallation, Sandwichmaker, Toaster usw.) ohne Erlaubnis des Vermieters in der Unterkunft zu verwenden. Fritteusen dürfen nicht in der Unterkunft verwendet werden, sondern nur im Freien, mit Genehmigung des Vermieters. Gourmet oder Frittieren ist im Inneren NICHT erlaubt.
  18. Der Mieter hat die anderen (Gruppen-)Mitglieder über die Hausordnung zu informieren.
  19. Unsere Unterkunft ist gut gegen Feuer geschützt und mit der Brandmeldezentrale verbunden. Wenn Sie Rauch verursachen, wird der Alarm ausgelöst. Das ist nicht die Absicht – es sei denn, es brennt richtig – und es wird auch nicht passieren, wenn man sich an die Regeln hält: Dunstabzugshaube beim Kochen, Backen und Braten an; Verbrennen Sie keine Fette oder Krümel im Ofen; Duschen Sie nicht (lang und heiß), während die Badezimmertür geöffnet ist. Sollte es doch einmal zu einem Brand kommen, sollten Sie sofort 1-1-2 die Feuerwehr rufen. Außerdem müssen Sie uns diese Tatsache unverzüglich mitteilen. Rufen Sie 06-53786893 oder 06-83095601 an. Der Manager muss auch gerufen werden, wenn der Alarm aufgrund von Rauch-/Dampfentwicklung ausgelöst wird, während kein Feuer besteht. In diesem Fall sind wir gezwungen, Kosten in Rechnung zu stellen. Siehe auch die Telefonnummern am Ende unserer Hausordnung der anderen Eigentümer/Verwalter. Es ist nicht beabsichtigt, die Brandmeldeanlage (oder Teile davon) zu deaktivieren, in diesem Fall funktioniert die gesamte Anlage nicht mehr. Es werden Reset-Gebühren erhoben.
  20. Kinder dürfen den Garten, die Spielgeräte und das Trampolin nur unter Aufsicht von Erwachsenen benutzen.
  21. Die Nutzung des Trampolins und anderer Spielgeräte durch Sie und Ihre Kinder erfolgt auf eigene Verantwortung.
  22. Der Mieter und seine (Gruppen-)Mitglieder sind verpflichtet, die vom Vermieter festgelegte Hausordnung einzuhalten.
  23. Die Nichteinhaltung der Hausordnung durch die Mitglieder der Gruppe kann zur Nichtrückerstattung der Kaution oder sogar zum Ausschluss aus der Unterkunft führen.

Nieuwkarspel V.O.F.
Eef van Leeuwen Telefon  00316-83095601
Kees Meester Telefon 00316-53786893
Silva Meester-Telefon  00316-30904162
Janneke Terluin Telefon  00316-20442724

Middenkoogweg 1B, 1738 DW  Waarland.

Vor der Abreise

Wir hoffen, Sie werden nach Ihrer Abreise aus Nieuwkarspel auf einen besonderen und angenehmen Aufenthalt in unserer Gruppenunterkunft zurückblicken können. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Sie sich mit den folgenden Vereinbarungen einverstanden erklären:
• Alle Geschirr sind sauber
• Die Spülmaschinen wurden geleert und das Geschirr wurde in die Schränke zurückgestellt.
• Die Betten, in denen Ihre Gruppe geschlafen hat, wurden entfernt, sofern das unterste Bett und der innere Lauf NICHT entfernt wurden. Sie entfernen jedoch den Bettbezug, den äußeren unteren Bezug und den äußeren Kissenbezug. Die Bettdecke und das Kissen legen Sie bei der Ankunft wieder auf das Bett. Sie kommunizieren auch gut mit Ihren Gruppenmitgliedern. Benutzte Bettlaken, Bettbezüge und Kopfkissenbezüge, die Sie in der Flur unten ablegen (Falten muss nicht sein, die werden gewaschen).
• Alle Räume sind im Obergeschoss sowie auch im Erdgeschoss vollständig gereinigt.
• Alle Abfallbehälter und Abfallbehälter wurden in die entsprechenden Mülleimer geleert und ersetzt.
• Leere Glasflaschen und -dosen leeren Sie selbst; Die Flaschenbank befindet sich in der Kasteelstraat, in der Verlängerung des Middenkoogweg. „Statiegeld“ Flaschen und (aluminium)Dosen bei VOMAR bringen und Geld baren!
• Müll wird so gut wie möglich getrennt: Kunststoff im Mülleimer mit orange Deckel, Papier/Karton und separat, Bio-Müll im grünen Mülleimer und Restmüll im schwarzen Mülleimer. Glas ohne Pfand in der Glaseinwerfer beim VOMAR Supermarkt. Wir bringen (Plastik- und Glas-)pfandflaschen und Pfand Alu-Dosen für Sie zurück in den Supermarkt. Papier und Karton im blauen Waschkorb.
• Der Herd wird von Speiseresten und Überkochen gereinigt.
• Der Ofen wird von Krümeln und Fett- / Speiseresten gereinigt.
• Alle Möbel wurden zurückgegeben Wo Sie sie bei der Ankunft gefunden haben
• Die Außentüren sind geschlossen
• Die Leuchte sind ausgeschaltet
• Die Picknickbänke sind wieder unter dem Dach, die Korbsessel befinden sich wieder an der Fassade.
• Volleyballnetz, Windschutzscheiben, die Tischtennisplatte sind wieder unter dem Obdach
• Die Grillen wurden geleert und gereinigt.

Wir danken Ihnen vielmals für Ihre Zusammenarbeit und hoffen, dass Sie positive Nachrichten über
Nieuwkarspel verbreiten! Nächstes Mal buchen Sie bitte direkt bei uns!

Nieuwkarspel V.O.F.
Eef van Leeuwen Telefon  00316-83095601
Kees Meester Telefon 00316-53786893
Silva Meester-Telefon  00316-30904162
Janneke Terluin Telefon  00316-20442724

Middenkoogweg 1B, 1738 DW  Waarland.